220509-4: Polizei nimmt drei mutmaßliche Räuber vorläufig fest

Bergheim (ots) - Umfangreiches Beweismaterial sichergestellt. Nachtrag zu folgenden Pressemeldungen aus dem Jahr 2022: Ziffer 2 vom 5. Januar https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/10374/5114343 Ziffer 4 vom 20. Januar https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/10374/5126366 Ziffer 5 vom 28. Januar https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/10374/5133130 Ziffer 4 vom 2. Februar https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/10374/5136887 Ziffer 5 vom 11. März https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/10374/5168415 Ziffer 1 vom 24. März https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/10374/5179479 3. April 2022 https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/10374/5187252 Ziffer 3 vom 28. April https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/10374/5208305 Polizisten haben am frühen Montagmorgen (9. Mai) in Bergheim die Wohnungen und Autos von drei Tatverdächtigen (17, 20, 22) durchsucht. Die Beamten nahmen die Beschuldigten vorläufig fest und stellten umfangreiches Beweismaterial sicher. Die Ermittlungen des zuständigen Kriminalkommissariats dauern an. Die Kriminalpolizei ermittelte die Beschuldigten, die für acht Raubüberfälle im Raum Bergheim verantwortlich sein sollen. Beamte eines Spezialeinsatzkommandos führten den Zugriff durch. Ein Richter hatte zuvor die Durchsuchung angeordnet. (sc) Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal